Volz Logo
Faserlaser-Schneidanlage

Faserlaser-Schneidanlagen

DURMA HD-FS

Maschinenbeschreibung

Wenn Hochleistung und Präzision beim Schneiden in dünne Materialien verlangt werden, aber die Automation des Vorgangs kein "Muss" ist, dann ist die HD-FS unser Angebot: ein einfacher Einstieg, aber eine echte Faserlaser-Schneidanlage.

Die Arbeitsvorbereitungen erfolgen manuell; wenn die HD-FS in Betrieb ist, arbeitet sie mit derselben Genauigkeit und Qualität wie die größeren Brüder in der Laserproduktfamilie.

Laserquelle

Der dynamische Betriebsbereich des IPG low-ordermode Kilowatt-Klasse-Faserlasers steht von 10% bis zur vollen Leistung ohne Veränderung der Strahldivergenz oder des Strahlprofils über den gesamten Bereich zur Verfügung. Dies ermöglicht den Einsatz eines einzelnen Lasers für sowohl Hoch- als auch Niedrigenergie­anwendungen. IPG Laser Divergenz Spezifikationen sind anderen Lasern weit überlegen und ermöglichen den Einsatz von Linsen mit langen Brennweiten für stark verbesserte Tiefenschärfe bei weniger Schäden an den optischen Komponenten. Die Geräte können mit Faserlängen bis 100 Meter und verschiedenen Faserdurchmessern geliefert werden. Faserlaser haben eine monolithisches, Festkörper-Faserdesign, das keine Spiegel oder Optik zur Ausrichtung oder Einstellung benötigt und sind signifikant kleiner und leichter als herkömmliche Laser; ebenso sparen sie wertvollen Platz.

Die zur Verfügung stehenden Wechseltische auf allen Maschinentypen sind voll elektrisch und wartungsfrei. Kein Umgang mit Hydraulikölen, die Tischwechsel werden schnell, reibungslos und energieeffizient vollzogen.

Wechseltisch

Integrierte Wechseltische sind auf der Lasermaschine eingebaut, um die Produktivität zu maximieren und die Materialhandhabungszeiten zu minimieren. Der Wechseltisch und das Palettenwechselsystem ermöglichen bequemes Laden einer neuen Platte oder Entladen der Fertigteile, während die Maschine ein anderes Blech im Arbeitsbereich schneidet.

Geringe Produktionskosten

Verbesserte Produktivität und signifikant weniger Energieverbrauch = niedrigere Kosten pro Teil.

Energieverbrauch Ihr Vorteil:
  • ausgezeichnete Strahlqualität (BPP)
  • konstante Strahlqualität (BBP) über den gesamten Leistungsbereich
  • kleiner Fokus über großen Arbeitsabstand
  • wartungsfreier Betrieb
  • modulare "Plug & Play" Konstruktion
  • kompakt, robust und einfach zu installieren
  • geschätzte Lebensdauer bis zu 100.000 Stunden
Leistungsfähiges Mehrkammersystem

Durch das leistungsfähige Mehrkammersystem wird die Möglichkeit geboten, eine gleichmäßige Absaugung während des Schneidvorgangs im gesamten Maschinenschneidbereich zu gewährleisten.

Biegesteifer Rahmen & Portalachse

Die Grundlage aller DURMA® Lasermaschinen ist eine starre, spannungsfrei geglühte geschweißte Stahlrahmenkonstruktion, auf der ein verwindungsfreies Portalachsensystem den Schneidkopf bewegt. Das Design garantiert präzise Werkstücke, auch beim Schneiden mit Maximalgeschwindigkeit und bei höchsten Beschleunigungen.

Faserlaser-Schneidanlagen

DURMA HD-FS

Technische Daten

Hauptmaschinendaten HD-FS 3015
Wellenlänge mm 1070…1080
Ausgangsleistung kW 0,1…1 0,2…2 0,4…4
IPG Laserquelle kW / Stunde 3,9 6,4 13
Polarisation   zufällig
Einsatzbereich
max. Stärke Baustahl mm 8 12 20
Edelstahl mm 4 6 10
Aluminium mm 4 6 12
Kupfer mm 2 3 6
Messing mm 4 6 10
Arbeitsbereich
X-Achse mm 3100
Y-Achse mm 1550
Z-Achse mm 125
max. Blechgröße mm 3000 x 1500
max. Belchgewicht kg/m² 200
Dynamik
max. Geschwindigkeit X-Achse m/min 85
Y-Achse m/min 85
simultan m/min 120 100 120
max. Beschleunigung X-Achse m/s² 10
Y-Achse m/s² 10
Positioniergenauigkeit mm +/- 0,05
Wiederholgenauigkeit mm +/- 0,05
Maschinenabmessungen und Gewicht
Grundfläche mm 9000 x 7500
Länge mm 6300
Tiefe / Breite mm 4835
Höhe mm 2300
Gewicht kg 12500 12600 12600

Faserlaser-Schneidanlagen

DURMA HD-FS

Serienausstattung

  • CNC-Steuerung SIEMENS® SINUMERIK 840D sl
  • manueller 6“ Faserschneidkopf, PRECITEC® LightCutter
  • Kleinteil- und Schrottboxen zum rausfahren
  • automatische Überprüfung der Blechgröße und Blechposition
  • Positionierung der Startposition mittels Laserdiode möglich
  • automatische Düsenreinigung
  • Zentralschmierung
  • einfaches Benutzer Interface, Eingabe für Schnittleistung und Gasdruck
  • Beleuchtung für Arbeitsbereich
  • Volleinhausung
  • Sicherheitslichtschrankensystem
  • Maschinenstatussignallampe, 3-farbig
  • Remote-Control
  • CAD/CAM Software mit Autonesting (LANTEK® Expert CUT PRO oder METALIX® CNC Cut)
  • Absaugung und Filter
  • manueller Wechseltisch
  • Maschine gemäß CE
  • Maschinendokumentation / Deutsch - elektronisch
Für HD-FS mit 2 / 4 kW IPG Laserquelle
  • Auto-Focus Schneidkopf mit Kapazitiven-Abstandssensor, diversen Sensoren über Bluetooth 6“ Linse mit Schnellwechsel Cartridge-System, Focuslänge 150 mm, PRECITEC® ProCutter anstelle manueller Faserschneidkopf.
CNC-Steuerung Mehrkammersystem Stahlrahmen Schneidkopf

Sonderzubehör (Optionen)

  • automatischer Wechseltisch mit Lichtschranke
  • LCM Laser-Schneid-Monitoring
  • zusätzlicher Software Dongle für LANTEK® (Lizenz)
  • klimatisierter Schaltschrank
  • Blechklemmen pro Tisch
  • Laser Service Set, bestehend aus:
    - 5 Satz Düsen (1,0 / 1,2 / 1,5 / 1,8 / 2,0 / 2,5 / 3,0)
    - 100 Baumwolltücher
    - 50 ml Acetone
    - 500 Reinigungstücher für Linse
    - 3 Keramikeinsätze für den Schneidkopf
  • zusätzliche Dokumentation in Papierform
Für HD-FS mit 1 kW IPG Laserquelle
  • Auto-Focus Schneidkopf mit Kapazitiven-Abstandssensor, diversen Sensoren über Bluetooth 6“ Linse mit Schnellwechsel Cartridge-System, Focuslänge 150 mm, PRECITEC® ProCutter.
Wechseltisch Schneidkopf

Faserlaser-Schneidanlagen

DURMA HD-FS

SIEMENS SINUMERIK 840D sl CNC-Steuerung

Die SIEMENS® SINUMERIK 840D CNC-Steuerung ist ein leistungsfähiges 32-Bit-Mikroprozessorsystem mit einem integrierten PC. Der Controller verfügt über eine DURMA® Benutzeroberfläche und einer kompletten Schnittdatenbank für alle Standard-Schneidanwendungen. Die Datenbank enthält die Schneidparameter für Standardmaterialien (Stahl, Edelstahl, Aluminium) für geläufige Stärkenbereiche. Auf der Grundlage dieser Referenzwerte kann der Bediener leicht eine Verbesserung der Schnittqualität für verschiedene Arten von Materialien erreichen.

  • die Laserleistung wird als Funktion der Bahn, der Geschwindigkeit, der Zeit und des Wegs gesteuert
  • "Closed Loop" Abstandsregelung kann universell angepasst werden
  • optionale Funktionen
  • 6 MB erweiterter Anwenderspeicher und externe USB-Speicher-Option
CAD/CAM Software mit Autonesting
  • erweiterte Werkzeugoptimierung
  • schneller Werkzeugweg Kollisionsschutz – Werkzeugwegoptimierung, um Schäden
    durch möglicherweise verformtes Material zu verhindern
  • Real Type Schreibstile: von Ihrem Betriebssystem unterstützte Schriften können
    direkt auf das zu schneidende Material aufgetragen werden
  • Schneidrichtung im Uhrzeigersinn oder entgegengesetzt wird unterstützt
  • erweiterte Eckenanwendungen bieten perfekte Ecken und weichen Schnitt. Abrundungen, Kühlung, Verlangsamung, Umlauf
  • Shared Cuttings: Diese Eigenschaft ist besonders nützlich für dicke Platten; die Notwendigkeit zum Herstellen von Löchern während des Schneidens wird reduziert
  • automatischer Eintrittspunkt
  • vollautomatisches Schneiden
  • Z-Achsen-Steuerung

Preis- / Angebotsanfrage