Volz Logo
Säulenbohrmaschinen

Säulenbohrmaschinen

ERLO TCA/V - TCE/V

Maschinenbeschreibung

Die ERLO® Getriebe-Säulenbohrmaschinen der TCA und TCE Baureihen werden seit 1961 ausschließlich in Spanien gefertigt. Diese langjährige Maschinenbauerfahrung, verbunden mit qualitativ hochwertigen Maschinenkomponenten und Materialien, machen diese Maschinen einzigartig und garantieren eine ausgesprochene Langlebigkeit.

Die solide Maschinenbasis aus dickwandigem Qualitätsguss und die großdimensionierte Arbeitsspindel aus gehärtetem Qualitätsstahl, sorgen in der Summe für größte Laufruhe und hohe Standfestigkeit, auch bei großer Beanspruchung. Das Bohrgetriebe besteht aus präzisionsgeschliffenen, gehärteten Getriebewellen und Zahnrädern für höchste Genauigkeit und macht diese Hochleistungsbohrmaschinen zu einem langjährigen Partnern in der anspruchsvollen Zerspanung.

Alle ERLO® Maschinen haben 24 Monate Herstellergarantie und 10 Jahre garantierte Ersatzteilversorgung.

ERLO® Bohrmaschinen sind kein Kompromiss, sie sind ihr treuer Begleiter für alle Aufgaben von der Ausbildung bis zum langjährigen Dauereinsatz.

Maschinenhighlights / Ausstattung
  • Produktionsbohrmaschinen mit hoher Bohrleistung
  • mechanische Kupplung (Modellreihe TCA)
  • elektromagnetische Kupplung (Modellreihe TCE)
  • stabile Konstruktion
  • Bohrleistung 40 – 70 mm Ø
  • Pinolenhub bis max. 300 mm (Modell TCA / TCE 70)
  • Rechts- / Linkslauf der Spindel
  • auch mit stufenloser Spindeldrehzahl bis 2.953 U/min (Modellreihe TCAV / TCEV) lieferbar
  • großer Arbeitstisch, dreh-, schwenk und kippbar zu beiden Seiten, je 90 Grad (auf Wunsch, starrer Tisch)
  • Hand-Feinvorschub durch Sicherheitshandrad
  • automatische Getriebevorschübe
  • automatischer Bohreraustreiber
  • große Ausladungen, bis 420 mm

Säulenbohrmaschinen

ERLO TCA/V - TCE/V

Technische Daten

Hauptmaschinendaten 40 50 70
Bohrleistung Ø in Stahl mm 40 50 70
in Guss mm 45 55 75
Gewindeschneidleistung in Stahl M 32 45 60
in Guss M 32 45 60
Spindelaufnahme MK 4 4 5
Spindelübertragung   Getriebe
Spindeldrehzahlen TCA / TCE U/min (9) 68 – 1270 (9) 45 – 1115 (12) 35 – 1238
stufenlose Spindeldrehzahlen TCAV / TCEV U/min (9) 18 – 1080 (9) 24 – 1788 (12) 19 – 2953
Säulen-Ø mm 175 200 220
Spindelhub (max. Bohrtiefe) mm 240 260 300
Bohrvorschübe mm/U (4) 0,1 – 0,4 (4) 0,08 – 0,35 (6) 0,05 – 0,5
Ausladung Säule / Spindel mm 360 400 420
Tischgröße mm 550 x 550 550 x 550 600 x 600
Einbauhöhe Tisch / Spindel mm 68 – 817 70 – 802 70 – 777
Grundplatte mm 950 x 550 1060 x 600 1190 x 730
Einbauhöhe Grundplatte / Spindel mm 1267 1290 1300
Antriebsleistung
Hauptmotor kW 1,5 3 5,5
Maschinenabmessungen und Gewicht
Höhe mm 2363 2547 2712
Breite mm 950 1060 1190
Tiefe mm 550 600 730
Gewicht kg 640 850 1150

Säulenbohrmaschinen

ERLO TCA/V - TCE/V

Serienausstattung

  • mechanische Kupplung (Modellreihe TCA)
  • stufenlose Spindeldrehzahlen (Modellreihe TCA/V - TCE/V)
  • elektromagnetische Kupplung (Modellreihe TCE)
  • Bohrleistung 40 – 70 mm Ø
  • Pinolenhub bis max. 300 mm (Modellreihe TCA / TCE 70)
  • großer Arbeitstisch, dreh-, schwenk und kippbar zu beiden Seiten,
    je 90 Grad (auf Wunsch, starrer Tisch)
  • Hand-Feinvorschub durch Sicherheitshandrad
  • automatische Getriebevorschübe
  • Rechts- / Linkslauf der Spindel
  • automatischer Bohreraustreiber
  • große Ausladungen, bis 420 mm
  • Ölpumpenschmierung
  • Grundplatte mit T-Nuten
  • Maschine gemäß CE
  • Maschinendokumentation / Deutsch - elektronisch

Sonderzubehör (Optionen)

  • digitale Bohrtiefenanzeige
  • Spindelkreuztische
    - 430 x 240 mm / 600 x 240 mm
    - 800 x 280 mm / 1.000 x 315 mm
  • starrer Arbeitstisch 850 x 600 mm (nicht schwenkbar)
  • Gewindeschneiden über elektrische Spindelumkehrung
  • Flanschpinole zum Anbringen von Mehrspindelbohrköpfen
  • manuell-pneumatisches Gegengewicht zum Gewichtsausgleich
    bei Mehrspindelbohrkopfbenutzung
  • Erhöhung der Säule um 200 oder 300 mm
  • polumschaltbare Motoren 750 / 1.500 U/min
  • Fließbohren mit FLOWDRILL®
  • Schraubstöcke
    - Backenbreite 100 / 130 / 160 mm
    - Spannweite 90 – 115 mm
  • zusätzliche Dokumentation in Papierform
Fließbohren mit FLOWDRILL®

Ein FLOWDRILL® ist ein Hartmetallwerkzeug, das über Reibungswärme lokal in das zu bohrende Material eindringt und eine zusätzliche Wandstärke durch Verdrängung des Ausgangsmaterials erzeugt. Diese lokal erzeugte "extra" Materialstärke kann für ein tragendes Gewinde, als Löt- und Schweißzone oder als Lagerstelle verwendet werden.

Flowdrill Starterset bestehend aus:
  • Spezial-Werkzeughalter mit Aluminiumkühlring mit Werkzeughalter für Säulenbohrmaschinen
  • Spannschlüssel für die korrekte Werkzeugspannung
  • Spannzange ER32 oder ER25 für einen sicheren und präzisen Werkzeugsitz
  • Trennmittel zum Fließbohren (FDKS) für Optimale Ergebnisse und Standzeiten
  • Gewindeschneidöl (FTMZ) zur Herstellung erstklassiger Gewinde durch Kaltverformung
  • Kurzanleitung eine einfache bebilderte Anleitung

Die Werkzeug-Ø können zwischen 1 und 40 mm, die zu bearbeitenden Wandstärken zwischen 0,5 und 10 mm liegen. Der FLOWDRILL® kann in allen gängigen Materialen eingesetzt werden wie z.B. Stahl, Edelstahl, Aluminium, Kupfer, Messing sowie in hochfesten Sonderwerkstoffen.

Preis- / Angebotsanfrage