Volz Logo
Portalfräsmaschine

Portalfräsmaschinen

V-TEC FA

Maschinenbeschreibung

Die FA-Maschinenserie aus den Hause VISION WIDE® ist die 5-Achsen-Portalfräsmaschine in Doppelständer­bauweise mit automatischem CYTEC® Gabelkopf für die präzise, anspruchsvolle Simultanbearbeitung im Formenbau.

Die hochwertig verwendeten Maschinenkomponenten, die exzellente Verarbeitung, verbunden mit einem aufwendig konstruierten Spindelstockdesign für hervorragende geometrische Genauigkeiten, auch bei erhöhtem Spanvolumen, machen diese Portalfräsmaschinen zu einem kompetenten Partner für den schweren Formenbau.

Durch die weitreichende Serienausstattung und die umfangreichen Optionen u.a. Spindeldrehzahlen bis 20.000 U/min mit HSK 63 Aufnahme oder CTS mit 20 bar, lassen sich die VISION WIDE® Maschinen optimal an Ihre gegenwärtigen und zukünftigen Bearbeitungsbedürfnisse anpassen.

Maschinenhighlights / Ausstattung
  • 5-Achsen Portalfräsmaschine mit 2-Achs Gabelkopf von CYTEC® / Deutschland in Doppelständerbauweise
    für vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten
  • erhöhte Positioniergenauigkeit der B-Achse von +/- 5 Sek. sowie der C-Achse von +/- 3 Sek., unter Verwendung eines Permanent-Magnetmotor Designs, zur Reduzierung der in traditionellen, mechanischen Antrieben entstehenden Toleranzen
  • Ausgleich des Spindelkopfes erfolgt durch, in den Gegengewichtsausgleichzylindern befindlichen, zwei
    Hydraulikzylindern für eine erhöhte Positionsgenauigkeit
  • präzisionsgeschliffene Tischoberfläche mit hoher Plangenauigkeit für dauerhaft, exakte Fertigungstoleranzen
  • schwere Gusskonstruktion, alle Hauptkomponenten aus hochwertigem MEEHANITE® Qualitätsguss,
    teilweise in V-Verrippung für erhöhte Stabilität
  • 3-Führungsbahnen in der X-Achse, wurden speziell für große Spannweiten, bei Verwendung schwerer
    Werkstücke, konzipiert und optimiert und gewährleisten eine kraftvolle Zerspanung
  • die zusätzlichen 3-fach Linearführungen in der X-Achse garantieren eine dauerhafte und schnelle Positionierungen, auch bei höheren Gewichten
  • Gewichtsausgleichssystem für die Z-Achse über Doppelhydraulikzylinder und Stickstoffakkumulator
    zum weichen Verfahren und präzisen Positionieren der Z-Achse
  • Hochpräzisions-Kugelumlaufspindeln in X- und Y-Achse mit einem Übersetzungsverhältnis von 2:1
  • Direktantrieb in der Z-Achse für schnelle Beschleunigungs- und geringen Verzögerungsraten
  • Kühlung des Hauptspindelgetriebes (Zahnräder, Lager, Spindel), durch Ölumlaufsystem zur Reduzierung
    der thermischen Ausdehnung
  • komplette Maschinenverkleidung in "Mehrlagenbauweise" mit weit zu öffnenden Türen für ein ergonomisches Werkstückhandling
Kühlsystem
Aufwendiges Ölkühlsystem serienmäßig

Serienmäßig sind alle VISION WIDE® Portalfräsmaschinen mit einem aufwendigen Ölkühlsystem ausgestattet.

Dabei werden Spindel­lagerung, Kugelumlaufspindeln und Getriebeantrieb unabhängig von einander, permanent gekühlt und sorgen somit für konstant thermischen Bedingungen und dauerhafte Genauigkeit, auch bei hohen Anforderungen.

Portalfräsmaschinen

V-TEC FA

Technische Daten

Tisch 3127 4127
Tischlänge mm 3000 4000
Tischbreite mm 1800
T-Nuten (Anzahl / Breite / Abstand) mm 11 / 22 / 160
max. Tischbelastung kg 10000 12000
Abstand Tisch / V-Spindel mm 125 – 1125
Verfahrwege
Durchgang zwischen den Ständern mm 2100
Längsweg (X-Achse) mm 3100 4100
Querweg (Y-Achse) mm 2700
Vertikalweg (Z-Achse) mm 1000 / 1200
Spindel
Spindelaufnahme   HSK A 100 (HSK A 63 Option)
Spindeldrehzahlen U/min 12000 (20000 Option)
Spindelmotor kW 34/43
Geschwindigkeiten
Eilgang (X/Y/Z) m/min 18 / 24 / 15
Vorschub (X/Y/Z) mm/min 1 – 10000
Werkzeugwechsler
Typ   Arm-Typ
Werkzeugstationen   24 (32 Option)
Werkzeugaufnahme   HSK A 100
Maschinenabmessungen und Gewicht
Länge mm 10000 12000
Tiefe / Breite mm 6000
Höhe mm 5700
Gewicht kg 31500 34500
Tisch 3233 4233 5233 6233 8233
Tischlänge mm 3000 4000 5000 6000 8000
Tischbreite mm 2050
T-Nuten (Anzahl / Breite / Abstand) mm 11 / 28 / 200
max. Tischbelastung kg 13000 16000 20000 22000 24000
Abstand Tisch / V-Spindel mm 125 – 1125
Verfahrwege
Durchgang zwischen den Ständern mm 2700
Längsweg (X-Achse) mm 3200 4200 5200 6200 8200
Querweg (Y-Achse) mm 3300
Vertikalweg (Z-Achse) mm 1000 / 1200
Spindel
Spindelaufnahme   HSK A 100 (HSK A 63 Option)
Spindeldrehzahlen U/min 12000 (20000 Option)
Spindelmotor kW 34/43
Geschwindigkeiten
Eilgang (X) m/min 24 18 12 10 8
Eilgang (Y/Z) m/min 15
Vorschub (X/Y/Z) mm/min 1 – 10000
Werkzeugwechsler
Typ   Arm-Typ
Werkzeugstationen   24 (32 Option)
Werkzeugaufnahme   HSK A 100
Maschinenabmessungen und Gewicht
Länge mm 10000 12000 14000 17000 21000
Tiefe / Breite mm 8500
Höhe mm 5700
Gewicht kg 48000 54000 60000 66000 78000
Tisch 3239 4239 5239 6239 8239
Tischlänge mm 3000 4000 5000 6000 8000
Tischbreite mm 2450
T-Nuten (Anzahl / Breite / Abstand) mm 13 / 28 / 200
max. Tischbelastung kg 13000 16000 20000 22000 24000
Abstand Tisch / V-Spindel mm 125 – 1125
Verfahrwege
Durchgang zwischen den Ständern mm 3200
Längsweg (X-Achse) mm 3200 4200 5200 6200 8200
Querweg (Y-Achse) mm 3900
Vertikalweg (Z-Achse) mm 1000 / 1200
Spindel
Spindelaufnahme   HSK A 100 (HSK A 63 Option)
Spindeldrehzahlen U/min 12000 (20000 Option)
Spindelmotor kW 34/43
Geschwindigkeiten
Eilgang (X) m/min 24 18 12,5 10 8
Eilgang (Y/Z) m/min 12 / 15
Vorschub (X/Y/Z) mm/min 1 – 10000
Werkzeugwechsler
Typ   Arm-Typ
Werkzeugstationen   24 (32 Option)
Werkzeugaufnahme   HSK A 100
Maschinenabmessungen und Gewicht
Länge mm 10000 12000 14000 17000 21000
Tiefe / Breite mm 9000
Höhe mm 5700
Gewicht kg 51000 57000 63000 68000 82000

Portalfräsmaschinen

V-TEC FA

Serienausstattung

  • CNC-Steuerung HEIDENHAIN® iTNC 530 HSCI inkl. schwenkbarem Bedienpanel
  • HEIDENHAIN® Software Optionen 1 und 2
  • HEIDENHAIN® Kinematic, zur Vermessung von Drehachsen
  • CYTEC® 2-Achs-Gabelkopf 12.000 U/min HSK A 100
  • Linearmaßstäbe für X-, Y- und Z-Achse
  • thermisches Kompensationsystem
  • Spindelölkühler
  • 2 hydraulische Zylinder mit Druckluft unterstützendem Ausgleichssystem
  • 24-fach Doppelarm-Werkzeugwechsler
  • automatisches Zentralschmiersystem
  • automatischer Ölabscheider
  • einstellbarer Kühlmittelring direkt an der Spindel
  • automatisches Spänemanagement-System mit "zwei" tischseitigen Schnecken-
    und "einem" zentralen Scharnier-Späneförderer
  • Fußschalter für Werkzeugklemmung
  • Maschinenvollverkleidung (oben offen)
  • automatisches Ausblassystem für Hauptspindel
  • flexible Handspülpistole für Arbeitsraum
  • Datenschnittstellen RS 232 / USB und Ethernet
  • klimatisierter Schaltschrank
  • Arbeitsraumbeleuchtung
  • Ausricht-Justierschrauben
  • 3-fach LED Maschinenstatusleuchte
  • Maschine gemäß CE
  • Maschinendokumentation / Deutsch - elektronisch
Doppelständerbauweise Gabelkopf Gabelkopf Kinematic Scharnier-Späneförderer Schneckenspäneförderer

Sonderzubehör (Optionen)

  • Spindelaufnahme HSK A 63 mit 20.000 U/min
  • Kühlung durch die Spindel (CTS) mit 20 / 70 bar
  • Portalerhöhungen um 200 mm
  • Ölnebel-Kühleinrichtung
  • Werkzeugwechsler für 32 Werkzeuge
  • Vollverkleidung der Maschine mit Kassettendach
  • diverse Werkzeug- und Werkstückmesssysteme
  • Vorbereitung für die 4. Achse (Rundtisch)
  • CNC-gesteuerte Rundteiltische
  • HEIDENHAIN® Kalibrierkugeln
  • HEIDENHAIN® Software Optionen
  • CAD/CAM Software
  • zusätzliche Dokumentation in Papierform
Spindelkühlung Werkzeugwechsler Tastsysteme Softwareoptionen Kalibrierkugel V-TEC VB Rundteiltisch

Portalfräsmaschinen

V-TEC FA

HEIDENHAIN iTNC 530 HSCI – die erfolgreiche Bahnsteuerung

Steuerung Softwareoptionen Tastsysteme

Die iTNC 530 von HEIDENHAIN® eignet sich als vielseitige und werkstattgerechte Bahnsteuerung für Fräs- und
Bohrmaschinen sowie für Bearbeitungszentren.

Die iTNC 530 ist universell – dies beweisen ihre umfangreichen Funktionen für
  • Universal-Fräsmaschine
  • Hochgeschwindigkeitsfräsen
  • Fünfachs-Bearbeitung mit Schwenkkopf und Rundtisch
  • Fünfachs-Bearbeitung auf Großmaschinen
  • Bohrwerk
  • Bearbeitungszentrum und automatisierte Bearbeitung

Die iTNC 530 verfügt über eine optimierte Bewegungsführung, kurze Satzverarbeitungszeiten und spezielle Regelungsstrategien. Zusammen mit dem durchgängig digitalen Aufbau und der integrierten digitalen Antriebsregelung inklusive Umrichter sind so höchste Bearbeitungsgeschwindigkeiten bei größtmöglicher Konturgenauigkeit möglich – speziell beim Bearbeiten von 2D-Konturen oder 3D-Formen.

Die Dynamische Kollisionsüberwachung DCM (Option) der iTNC 530 überwacht zyklisch den Arbeitsraum der Maschine auf mögliche Kollisionen von Maschinenkomponenten und Spannmitteln. Mit der Adaptiven Vorschubregelung AFC (Option) regelt die iTNC den Bahnvorschub automatisch – nur abhängig von der jeweiligen Spindelleistung und sonstigen Prozessdaten. Dies optimiert die Bearbeitungszeit, unterstützt die Werkzeugüberwachung und schont die Maschinenmechanik.

Quelle: Heidenhain

Preis- / Angebotsanfrage