VOLZ Logo
Präzisions-Drehmaschine

Präzisions-Drehmaschinen

COLCHESTER MASTER (Harrison V350)

Maschinenbeschreibung

Der Name COLCHESTER / HARRISON® steht seit über 100 Jahren für Qualität, Präzision und Zuverlässigkeit bei konventionellen und zyklengesteuerten Drehmaschinen und genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf.

Die COLCHESTER MASTER und HARRISON V350 knüpfen hier an und sind wartungsarme Präzisions-Drehmaschinen, die sich durch ihre robuste Bauweise, die hervorragende Qualität der verwendeten Komponenten und den in der Praxis erprobten, vibrationsfreien Maschinenaufbau auszeichnen.

Der zuverlässige Maschinenaufbau, mit hohen Sicherheitsstandards, ermöglicht einen hohen Wirkungsgrad und gleichbleibend niedrige Fertigungstoleranzen, auch wenn es mal „härter“ wird.

COLCHESTER / HARRISON® hat nicht umsonst einen ausgezeichneten Ruf als zuverlässiger Hersteller für Präzisionsdrehmaschinen weltweit.

Vielseitige und hochwertige Sonderausstattungen wie z.B. ACU-RITE® Digitalanzeigen, MULTIFIX® oder DICKSON® Stahlhalter, PRATT BURNERD® Spannmittel und die schnelle Verfügbarkeit bei Ersatzteilen ergänzen die hohe Zuverlässigkeit von COLCHESTER / HARRISON® Drehmaschinen und machen diese Drehmaschinen zur bevorzugten Auswahl für die Einzelteil- und Kleinserienfertigung im Werkzeug-, Formenbau und in Ausbildungsbetrieben.

Patentierter SPEZIALBELAG bei COLCHESTER / HARRISON® Drehmaschinen!

Um bei Drehmaschinen die Gleitreibung der Gegenführungen im Bereich der Gleitflächen zu verbessern, verwenden viele Hersteller TURCITE-B® Beschichtungen um den berühmten "Stick-Slip-Effekt" zu minimieren und anschließend durch das berühmte Handschaben die Kontaktflächen zu verbessern.

Spezialbelag

COLCHESTER / HARRISON® geht noch einen Schritt weiter!

Die Ingenieure aus England haben schon sehr früh einen Hochfesten SPEZIALBELAG entwickelt, der gegenüber den handelsüblichen "weichen" TURCITE-B® Beschichtungen um ein vielfaches fester ist.

Dieser Hochfeste SPEZIALBELAG erhöht die Stabilität und Präzision bei der Spanabnahme maßgeblich und sichert eine nochmals erhöhte Langlebigkeit der Führungen.

Maschinenhighlights / Ausstattung
  • Werkzeugmachergenauigkeit nach DIN 8605
  • groß dimensioniertes Qualitäts-Gussbett
    - hohe Steifigkeit
    - optimale Vibrationsreduktion
    - beste Drehergebnisse
    - perfekte Spanabfuhr
  • Spindellagerung mit GAMET® Kegelrollenlagern
    - Hochgenauigkeitslager mit hoher Rundlaufgenauigkeit
    - hohe Steifigkeit sowie radiale und axiale Belastbarkeit
    - hohe Widerstandsfähigkeit
    - lange Lebensdauer
  • Spindelbohrung von 42 mm Ø
  • 3 Getriebestufen – stufenlos bis 3.250 U/min
    - hohes Drehmoment
    - hohe Spanleistungen
  • Spindelnase nach DIN 55029 (CAMLOCK) für schnellen und sicheren Spannmittelwechsel
  • leicht verständliche, am Spindelstock angebrachte Drehzahl-, Gewinde- und Vorschubtabellen
    für alle gängigen Gewindearten
  • mühelos, schnell und sicher schaltbare Spindeldrehzahlen durch ergonomisch angeordnete
    Bedienelemente an Spindelkasten und Support
  • robuster Maschinenreitstock mit Schnellspannvorrichtung
  • Spezialbeschichtete, reibungsarme Schlittenführungen
    - optimale Positioniergenauigkeit
    - hohe Kraftaufnahme
    - lange Lebensdauer
  • umfangreiches Sonderzubehör

Präzisions-Drehmaschinen

COLCHESTER MASTER (Harrison V350)

Technische Daten


Hauptmaschinendaten
COLCHESTER
MASTER
HARRISON
V350
Spitzenhöhe mm 170
Spitzenweite mm 650
Umlauf-Ø über Bett mm 350
Umlauf-Ø über Querschlitten mm 196
Umlauf-Ø in der Kröpfung mm 535
Bettbreite mm 318
Schlitten
Querschlittenweg mm 250
Oberschlittenweg mm 100
Spindelstock
Hauptspindelbohrung mm 42
Spindelaufnahme DIN 55029 mm D1–4
stufenlose Spindeldrehzahlen über 3 Getriebstufen 1. Stufe
2. Stufe
3. Stufe
U/min 20 – 340
55 – 1010
160 – 3250
Reitstock
Kegel im Reitstock MK 4
Pinolen-Ø mm 63
Pinolenhub mm 145
Vorschübe
Längsvorschübe mm/U 0,036 – 1,2
Quervorschübe mm/U 0,018 – 0,6
metrisch Gewinde Steigung in mm 0,2 – 14
Whitworth-Gewinde Gänge auf 1″ 2 – 56
Diametral-Gewinde Pitch/DPI 8 – 56
Modul-Gewinde Modul 0,2 – 3,5
Antriebsleistungen
Antriebsleistung kW 7,5
Maschinenabmessungen und Gewicht
Länge mm 2030
Tiefe / Breite mm 1350
Höhe mm 1650
Gewicht kg 1550

Präzisions-Drehmaschinen

COLCHESTER MASTER (Harrison V350)

Serienausstattung

  • Präzisionsspindellagerung durch GAMET® Kegelrollenlager
  • patentierte Führungsbahnbeschichtung für maximale Langlebigkeit
  • 2-Achsen Digitalanzeige ACU-RITE® 200S
    - inkl. konstanter Schnittgeschwindigkeit
    - entlang der ganzen Bettlänge verfahrbar
  • Schnellwechselstahlhalter DICKSON® mit 3 Einsätzen
  • Maschinenhandrad auf der rechten Seite am Schlosskasten / Support
  • ergonomisches Design für optimale Performance
  • stufenlos verstellbare Spindeldrehzahl in 3 Drehzahlbereichen
  • Frequenzumrichter mit elektrischer Bremseinrichtung
  • Späneschutz über die ganze Länge verfahrbar
  • Späneauffangwanne nach vorn herausziehbar
  • hintere Spritz- und Späneschutzwand
  • Futterschutz
  • Spindelabdeckung
  • herausnehmbare Brücke
  • Kühlmittelanlage
  • Arbeitsraumbeleuchtung
  • Gewindeuhr
  • große mattverchromte Skalen
  • Maschine gemäß CE
  • Maschinendokumentation / Deutsch - elektronisch
Digitalanzeige Arbeitsraum Stahlhalter Schlosskasten Bedienfeld Reitstock

Sonderzubehör (Optionen)

  • 3-Achsen Digitalanzeige ACU-RITE® 200S
    - inkl. konstanter Schnittgeschwindigkeit
    - entlang der ganzen Bettlänge verfahrbar
  • 3-/4- Backen-Futter 200 mm / 250 mm Ø
  • Schnellwechselstahlhalter MULTIFIX® Größe B
  • 4-fach PARAT® Schnellwechslestahlhalter Größe 2
  • mitlaufende Lünette 10 – 70 mm Ø
    - Rollen- oder Bronzeeinsätze
  • feststehende Lünette 10 – 150 mm Ø
    - Rollen- oder Bronzeeinsätze
  • mitlaufende Körnerspitze MK4
  • Mikrometeranschlag für Bett
  • Konischdrehvorrichtung
  • Sonderlackierung
  • zusätzliche Dokumentation in Papierform
Digitalanzeige Backenfutter

Präzisions-Drehmaschinen

COLCHESTER MASTER (Harrison V350)

ACU-RITE 200S – flexible Positionsanzeige

Steuerung Funktion Längenmessgeräte

Die ACU-RITE® Positionsanzeige 200S eignet sich besonders zum Einsatz an Fräs-, Bohr- und Drehmaschinen mit bis zu drei Achsen. Über eine separate Ein- / Ausgabe-Einheit stehen auch Schaltein- und -ausgänge für einfache automatisierte Aufgaben zur Verfügung.

Ausführung

Die Anzeige 200S ist als robustes Standgerät und durch die spritzwassergeschützte Druckpunkttastatur für den Einsatz in der Werkstatt ausgelegt. Sie verfügt über einen monochromen Flachbildschirm für Positionswerte, Dialog- und Eingabeanzeigen, Grafikfunktionen und die grafische Positionierhilfe.

Funktionen

Die Anzeige 200S zeichnet sich durch die Klartext-Dialogführung aus. Für Positionieraufgaben unterstützt Sie die Restweg-Anzeige. Die nächste Position erreichen Sie einfach und sicher durch Fahren auf den Anzeigewert Null. Die Funktionen für die jeweilige Anwendung können Sie einfach über Parameter-Eingabe aktivieren. So stehen spezielle Funktionen zum Fertigen von Bohrbildern (Lochreihen, Lochkreise) zur Verfügung. Bezugspunkte lassen sich schnell und exakt mit einem Kantentaster ermitteln. Die Anzeige 200S unterstützt Sie dabei mit speziellen Antast-Funktionen.

Im Modus Drehen schalten Sie einfach von Radius- auf Durchmesser-Anzeige um. Auch bei Drehmaschinen mit separatem Oberschlitten unterstützt Sie die Anzeige: Mit der Summen-Anzeige können Sie Bett- und Oberschlitten gemeinsam oder getrennt anzeigen. Zum Setzen von Bezugspunkten können Sie das Drehteil ankratzen und die Werkzeug-Position einfrieren. Anschließend fahren Sie das Werkstück frei und vermessen es ungehindert.

Achsen 2 oder 3 aus A bis Z und ZO
Anzeigeschritt Einstellbar, max. 7 Dekaden, Linearachse: 1 mm bis 0,0001 mm
Winkelachse: 1° bis 0,001° (00° 00‘ 01“)
Funktionen 10 Bezugspunkte
16 Werkzeuge
Referenzmarken-Auswertung REF für abstandscodierte oder
einzelne Referenzmarken
Restweg-Betrieb
Maßfaktor
mm/inch-Umschaltung
Absolut/Inkremental-Anzeige
integrierte Hilfe und Benutzer-Anleitung
grafische Einfahrhilfe („Nahe Null“-Hinweis)
Taschenrechner
für Fräsen / Bohren Berechnen von Positionen für Bohrbilder (Lochkreise/-reihen)
Werkzeugradius-undWerkzeuglängen-Korrektur
Antastfunktionen zur Bezugspunktermittlung mit Kantentaster KT:
„Kante“, „Mittellinie“, „Kreismitte“
Lochreihen, Lochkreise
für Drehen Kegelrechner
Radius/Durchmesser-Umschaltung
Einfrieren der Werkzeug-Position beim Freifahren
Komponentendarstellung: X/Z-Anzeige des Verfahrweges
bei schräggestellen Oberschlitten
Summenanzeige für Z und Z0 (Achskopplung)
Fehlerkompensation Achsfehler: linear und abschnittsweise linear über max. 200 Stützpunkte
Losekompensation: zur Kompensation des Umkehrspiels
Datenschnittstelle V.24 / RS-232-C 300 bis 115200 Baud
Zubehör Montagearme, Einbaurahmen, Kantentaster KT 130 (für Fräsen)
Netzanschluss AC 100 V bis 240 V (–15 % bis +10 %), 47 Hz bis 63 Hz; 54 W
Arbeitstemperatur 0 °C bis 45 °C (Lagertemperatur –20 °C bis 70 °C)
Schutzart EN 60529 IP 40, Frontplatte IP 54

Quelle: Acu-Rite

Preis- / Angebotsanfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen gespeichert werden. *