Faserlaser-Schneidanlagen


  • Technische Daten
  • Serienausstattung / Highlights
  • Sonderzubehör und Optionen
  • CNC-Steuerung
  • Angebot anfordern
Haco HFL-T
Verfahrwege
- X-Achse
- Y-Achse
- Z-Achse
 
3.050 mm
1.525 mm
270 mm
max. Tischbeladung 900 kg
Genauigkeiten
- Positionierung
- Wiederholung
 
+/- 0,05 mm
+/- 0,05 mm
Geschwindigkeiten
- Portal
- X-Achse
- Y-Achse
 
140 m/min
100 m/min
100 m/min
Beschleunigung 1,2 g
Leistung
- Spannung
- Versorgung
- Frequenz
- Schutzklasse
- Leistung *
 
3 Phasen
380 V
50 Hz
54 IP
34 kW / 71 A
Länge 9.200 mm
Tiefe / Breite 3.100 mm
Höhe 2.350 mm
Gewicht 8.200 kg

* max. Leistung inkl. Maschine, Laserquelle, Wasserkühlung, Spannungsstabilisierer, Absaugung ist nicht berücksichtigt

Haco HFL-T
Maschinenkonstruktion
  • Die gesamte Maschine ist so stabil gebaut, das im Hochgeschwindigkeitsbetrieb keine Vibrationen entstehen und so jederzeit eine hohe Teilepräzision zu gewährleisten. Der gesamte Maschinenkörper besteht aus hochwertigen Carbon-Stahl mit einer versetzten Wabenstruktur. Nach dem Spannungsglühen wird die mechanische Bearbeitung und eine Vibrationsbehandlung durchgeführt.
  • Die integrierte stranggepresste Aluminium-Querträgerstruktur wird einer sorgfältigen Kraftanalyse unterzogen.
  • Das Portal wird aus einer Aluminiumlegierung aus der Luft- und Raumfahrt hergestellt. Es ist leicht, stabil und hat eine sehr gute dynamische Performance.
Wechseltisch
  • Die Maschine ist mit einem zweistufigen automatischen Wechseltisch ausgerüstet. Schnelle Tischwechselzeiten ermöglichen eine hohe Produktivität.
  • Der Tisch ist mit einem Synchronmotor in Kombination mit Frequenzantrieb ausgestattet, dies ermöglicht eine hohe Positionier- und Wiederholgenauigkeit.
  • Modulare Montage und Demontage des patentierten Arbeitstisches, geringe Kosten, hohe Effizienz, einfach zu reinigen. Der Austausch kleinere Module spart Zeit und Kosten und vereinfacht die Wartung und ermöglicht einen dauerhaften sicheren Betrieb ohne Auswirkung auf die Produktionsgenauigkeit.
Manganstahlplatten
  • Der gesamte Schneidbereich wird mit schlagfesten und hochtemperaturbeständigen Manganstahlplatten abgedeckt und schützt so die innere Stahlkonstruktion.
  • Manganstahl ist wesentlich haltbarer und widerstandsfähiger als Graphit. Graphit ist sehr spröde und nicht bruchsicher. Graphitplatten können brechen beim Entfernen von Schlacke.
Echtzeitüberwachung
  • Innerhalb des Schneidraumes sind Kameras installiert, damit kann der Bediener den Schneidraum jederzeit überwachen. Ein zusätzlicher Bildschirm dafür ist am Bedienfeld installiert.
Übertragungssystem
  • Beidseitiges präzises Zahnstangen­getriebesystem, hergestellt von ALPHA WITTENSTEIN in Deutschland oder von GUDEL in der Schweiz. Beide Hersteller produzieren mechanische und mechatronische Servoantriebssysteme für höchste Ansprüche an Genauigkeit und Präzision.
Linearführungen
  • Lineare Führungsbahnen sorgen für eine lineare Bewegung durch Umwälzen von Wälzkörpern zwischen einer Profilschiene und einem Lagerblock. Der Reibungskoeffizient auf einer linearen Führungsbahn beträgt im Vergleich zu einer herkömmlichen Flachbahn nur 1/50 und sie können Lasten in alle Richtungen aufnehmen. Mit diesen Merkmalen kann eine Linearführung eine hohe Präzision und eine stark verbesserte Bewegungsgenauigkeit erzielen.
RAYCUS Laserquelle 4000 W
  • Der von RACUS entwickelte Hochleistungs-Multimode-Endlosfaserlaser reicht von 1.500 bis 12.000 W und zeichnet sich durch eine hohe elektrooptische Umwandlungseffizienz, hohe Lichtstrahlqualität, hohe Energiedichte, breiter Modulationsfrequenz und hoher Zuverlässigkeit aus.
PRECITEC LightCutter Autofocus-Schneidkopf
  • Ob für das Flachbett- oder Schrägschneiden: Der Schneidkopf LightCutter 2.0 Motorized ist die ideale Lösung für effizientes und wirtschaftliches Laserschneiden. Die neue Generation der LigthCutter-Familie ist ausgelegt für Schneidanwendungen bis zu 4 kW und zeichnet sich durch eine hohe Schnittqualität bei allen Metallen aus – insbesondere Baustahl, Edelstahl und Aluminium.
  • Dank einer automatisierten motorischen Einstellung der axialen Fokuslage arbeitet der Schneidkopf selbst bei Beschleunigungen bis zu 3 g jederzeit präzise und stabil. Für eine deutlich vereinfachte Inbetriebnahme sorgt die Anzeige der eingestellten Fokuslage auf der Frontseite des Schneidkopfes. Der LigthCutter 2.0 Motorized deckt einen großen Fokuslagenbereich von insgesamt 22 mm ab.
Haco HFL-T
  • Laserquellen von IPG Typen
    - YLS-3000-U
    - YLS-4000-U
    - YLS-6000-U
  • Laserquellen von RAYCUS® in
    - 1.500 W
    - 2.000 W
    - 3.300 W
    - 4.000 W
    - 6.000 W
    - 12.000 W
  • Schneidkopf PRECITEC® ProCutter
  • BECKHOFF® Touch CNC System
  • DONALDSON® Absaugung DFPRO 4 oder DFPRO 6
ALPHAT 1.0 CNC-System
PC-basierte Bussteuerungstechnologie

Hochgeschwindigkeitsgetriebe, höhere Schnittgenauigkeit, unabhängige Forschung und Entwicklung, stabiler und flexibler Betrieb, kompatibel mit DXF, PLT, LXD und G-Codes. Schnelles Importieren von Zeichnungen, Bearbeiten von Zeichnungen, Hinzufügen und Entfernen von Linien, Hinzufügen von Kühlpunkten, Mikroverbindungen.

Öffnen und Importieren von Dateien mit automatischer Optimierung, einschließlich Löschen von Überlappungen, Kombinieren derselben Verbindungslinie, Löschen von super minimalistischen Grafiken, Unterscheiden von innerem und äußeren Modell, Aufträgen etc.

CNC-Steuerung
Schnittdatenbank
Schneidparameter
Intuitive Menüs in der unteren Taskleiste für:
  • Informationen zur Laserquelle
  • Informationen zum Schneidkopf
  • Informationen zum Höhenkontrollsystem
  • Gaseinstellung und Informationsseite
  • Auswahl des Zeichenmenüs
  • Maschineninformation
  • Schneiddatenbank
  • Zugriff auf das Überwachungssystem mit Protokolldateien zur Alarmen, Fehlern etc.
  • Allgemeine Einstellung
  • Einstellungen für die Maschinenwartung
  • Erweiterte Maschineneinstellungen
HacoSoft Laser: Offline CAD/CAM Programmier-Software (Option)
  • Windows Software
  • Import von 2D Dateien: dxf, me10, hpgl, dwg, DSTV CAD info (DSTV Dicken- und Mengenimport mit optionaler HACO-ORDER-Software)
  • Technologieauswahl passend zum Werkstück
  • Rechteckige und echte Konturverschachtelungen
  • Manuelle, automatische und kombinierte Verschachtelungen
  • Herkömmliche Schnitte, Mikro-Verbindungen, Brücken und kontinuierlicher Schnitt
  • Simulation des Schneidvorgangs
  • Volle Integration in die HACOSoft CAD-CAM Software
  • Automatische, halbautomatische und manuelle Schnittfolge
  • Ein- und Ausschnittfahnen Editierung
  • Automatische Schnittfugenkompensation
  • Verschachtelungsreport mit vom Nutzer definierbarem Layout
  • Tele-Service
  • Multiple Schnittparameter auf einer Schachtelung
  • Restformaterkennung des Bleches nach der Schachtelung
  • Generieren von ISO-, NC-, HPL-Dateien
  • Aufteilen der Schnittlinie in verschiedene Segmente, mit segmentbezogenen Einstellungen
  • Automatische Erkennung kleiner Löcher mit automatischer Auswahl der richtigen Einstellung
  • Automatische Erkennung offener Konturen und Doppelliniensegmenten
  • Layer Erkennung importierter DXF-Dateien
Maschinenanfrage
Kontaktdaten